Projektarbeiten des Masterlehrgangs „Begabung - Person - Potenzial“

 

20171013 ECHA ArbeitkAm Freitag, 13. Oktober 2017 präsentierten die Teilnehmerinnen des Masterlehrgangs „Begabung - Person - Potenzial“ ihre ECHA Projektarbeiten. Die vielfältigen Projekte zur Begabungsförderung sind sehr gelungen und haben viele Schülerinnen und Schüler begeistert.

 

VielHarmonie der Begabungen

Am 11. Oktober startete am Stephansplatz der Hochschullehrgang „VielHarmonie der Begabungen“.

24 Pädagoginnen und Pädagogen, darunter VS-, NMS-, AHS-Lehrer/innen und Erzieher/innen, werden sich in den nächsten 3 Semestern intensiv mit dem Thema Begabungsförderung an Schulen auseinandersetzen, eigene Projekte konzipieren und an ihren Standorten umsetzen.

Die Lehrgangsleitung Mag. Silvia Heinisch und das gesamte TIBI-Team wünschen viel Erfolg!

20171012 12k 20171012 05k

20171012 10k 20171012 01k

20171012 13k 20171012 14k

20171012 15k 20171012 17k

 

Begabungen für die Arbeitswelt 4.0

 


20171002 01kDas Bundeszentrum für Begabungsförderung und Individualisierung an der Pädagogischen Hochschule Salzburg veranstaltete am 2.10.2017 die Fachtagung zum Thema „Begabungen für die Arbeitswelt 4.0 – Begabungsförderung im Kontext von Berufsorientierung und Bildungswegentscheidung“.

Vielen Dank für den spannenden Input!

 

 

 

 

 

 

 

 

 20171002 02k

 

„Wo kämen wir denn hin…? –
Wenn Schulen Begabungen und Begabte fördern“

20170916 FHNW 04k

 

 

 

 

Dieser Frage ging die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) vom 14. bis zum 16. September nach. Das TIBI freute sich, bei dem Kongress in Brugg/Windisch viele Kooperationspartner/innen und bekannte Gesichter wieder zu sehen!

Wir gratulieren der FHNW, mit der uns eine langjährige Zusammenarbeit verbindet, zu der gelungenen Kongressgestaltung!

20170916 FHNW 01k 20170916 FHNW 02k

20170916 FHNW 05k 20170916 FHNW 03k

 

 

Abschied

Das Institut TIBI verabschiedet sich mit 31.08. schweren Herzens von Mag.a Elisabeth Halmer, die ab September 2015 das TIBI mit großem Engagement und viel Teamgeist leitete und das TIBI viele Jahre mitprägte. Sie verlässt die KPH Wien/Krems und widmet sich ab Herbst neuen pädagogischen Herausforderungen!

Das TIBI verliert mit Frau Mag.a Halmer eine wertvolle Beraterin und eine immer wertschätzende und motivierende Kollegin, die wir alle weit über das Berufliche hinaus schätzen.
 
Liebe Elisabeth, für die Zukunft wünschen wir dir nur das Beste, viel Erfolg und Freude mit deinen neuen Aufgaben!

 

Abschied von Mag.a Elisabeth Halmer 

Besuchen Sie uns auf facebook:

facebook