Die Schule neu denken

Eine Übung in pädagogischer Vernunft

Autoren: von Hentig, Hartmut

Info: Die Schule von heute ist weit davon entfernt, Lebens- und Erfahrungsraum für lernende und sich bewährende Kinder zu sein. Sie entlässt die jungen Menschen manchmal kenntnisreich, aber in jedem Fall erfahrungsarm, erwartungsvoll, aber orientierungslos, ungebunden, aber auch unselbständig. Mit der Schärfung des Bewusstseins hiervon beginnt das Buch und leitet sodann seine Leser an, die Schule "neu zu denken", indem es Beispiele gelungener Wandlungen beschreibt und schließlich Übergänge, wie man von hier nach da kommt.

Kategorien: Pädagogik allg.
Signatur: P Hen1
Verlag Beltz Verlag
ISBN: 3-407-22119-3
Ort: Weinheim
Datum: 2003

 

Pädagogik der Gegenwart

Autoren: Wilhelm, Theodor

Info: Inhalt: Die reformpädagogische Bewegung, Die 20er Jahre, Der Weg der pädagogischen Wissenschaft, Lehren des Nationalsozialismus, Hauptprobleme der Nachkriegspädagogik, Brennpunkte der Schulerziehung, Die Bereiche der außerschulischen Erziehung, Erziehungs- und Schulpolitik seit 1945

Kategorien: Pädagogik allg.
Signatur: P Wil1
Verlag Alfred Körner Verlag
Ort: Stuttgart
Datum: 1963

 

Lernen geht anders

Bildung und Erziehung vom Kind her denken

Autoren: Largo, Remo H.

Info: Jedes Kind will lernen. "Kinder wollen Erfahrungen machen, lustvoll und freiwillig, aber nur dann, wenn sie auf Grund ihrer Entwicklung das Bedürfnis danach haben und es selbstbestimmt tun dürfen." Remo H. Largo weiß, wie Kinder lernen. Der international renommierte Kinderarzt und Autor der Bestseller "Babyjahre", "Kinderjahre" und "Schülerjahre" macht sich stark für eine kindgerechte Erziehung. Und er fordert einen individuellen Unterricht, der der Vielfalt unter den Schülern gerecht wird. Denn jedes Kind ist einzigartig: "Nur eine Pädagogik, die das individuelle Potenzial jedes Kindes möglichst gut auszuschöpfen vermag, verhilft den Kindern dazu, jene eigenständigen, kreativen und lernbereiten Individuen zu werden, die sich in der Zukunft erfolgreich behaupten können." Eine leidenschaftliche Ermutigung für Eltern und Lehrer.

Kategorien: Pädagogik allg.
Signatur: P Lar1
Verlag Edition Körber-Stiftung
ISBN: 978-3-89684-078-3
Ort: Hamburg
Datum: 2010

 

Tastendes Versuchen – wissenschaftliche Erkenntnis

Ein Dialog zur Aktualität der Freinet-Pädagogik

Autoren: Schreger, Christian (Hrsg.)

Info: Zum 100. Geburtstag des großen französischen Reformpädagogen Célestin Freinet wurde im November 1996 von der Wiener Freinet-Gruppe, dem Pädagogischen Institut der Stadt Wien und dem Bundesministerium für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten ein internationales Symposion zur Aktualität der Freinet-Pädagogik in Wien veranstaltet. Freinets Idee der "Modernen Schule" hat sich in der Praxis bewährt und nichts von ihrer Aktualität verloren. Viele ihrer Elemente haben mittlerweile Eingang in die Regelschule gefunden, werden in offenen, aktiven Unterrichtsformen praktiziert oder tauchen in Ansätzen in den unterschiedlichsten pädagogischen Konzepten auf. Wie kann Freinet-Pädagogik heute aussehen, ohne dass ihr radikaler Ansatz durch modische pädagogische Strömungen bedroht und verwässert wird und wesentliche Aspekte und Kernideen verloren gehen? In diesem Band werden daher nicht nur zentrale Aspekte der Freinet-Pädagogik im Rahmen der Dokumentaion der Symposionsvorträge und - arbeitskreise hervorgehoben und in einen zeitkritischen Kontext gestellt. Besonders der Annäherung der wissenschaftlichen Forschung an die Grundprinzipien der Pädagogik Freinets kommt dabei große Bedeutung zu. Der Dialog zwischen Theorie und Praxis bietet eine Fülle von Anregungen für beide Seiten, die - ganz im Sinne Freinets - eine Weiterentwicklung seiner Pädagogik in Aussicht stellen.

Kategorien: Pädagogik allg.
Signatur: P Sch1
Verlag Freinet LehrerInnen Eltern Kooperative (F.L.E.K.)
ISBN: 3-900943-48-6
Ort: Wien
Datum: 1997

 

Geisterstunde Die Praxis der Unbildung

Eine Streitschrift

Autoren: Liessman, Konrad Paul

Info: "Wo Kompetenzen vermittelt, Tests ausgefüllt, im Team geteacht, international verglichen und modular studiert wird- dort ist die Praxis der Unbildung am effizientesten." Konrad Paul Lissmann, der mit seinem Bestseller Theorie der Unbildung für erregte Debatten sorgt, lässt sich von den Phrasen und pseudorevolutionären Verkündigungen so wenig blenden wie vom romantischen Vorstellungen und dem Fetisch des Wettbewerbs.

Kategorien: Pädagogik allg.
Signatur: P Lie1
Verlag Paul Zsolnay Verlag
ISBN: 978-3-552-05700-5
Ort: Wien
Datum: 2014

Für aktuelle Informationen besuchen Sie uns auf facebook:

facebook

TIBI bloggt …

 

„Aktuelles“ auf der KPH-Website

Aktuellesund in unserem Archiv